Der Ort


Geschichte von Timmendorf
1257 wurde Timmendorf zum ersten mal urkundlich erwähnt, damals jedoch noch unterteilt in Klein und Groß Timmendrof. Klein Timmendorf wird damals auch als Tymmendroper bezeichnet. Der Lokator Berkhan gründete Timmendorf. Lokatoren waren Werber die junge Bauern um sich sammelten um neue Landstriche zu besiedeln. Seinen Namen hat Timmendorf vielleicht von einem Bewohner Namens Tymme desen Hof in einer alten Urkunde aus dem lübschen Domstift erwähnt wird. In Timmendorf entstanden einige Bauernstellen und einige Fischer siedelten sich hier an.
Schon zu DDR Zeiten machten hier viele Menschen Urlaub und genossen den herrlichen Sandstrand. Badespaß pur wird hier im klaren Wasser der Ostsee groß geschrieben.
Seit 1995 ist der Alte Hafen von Timmendorf rekonstruiert und modernisiert. Hier ist jetzt Platz für Segelyachten und Sportboote. Aber auch die Fischer nutzen den neuen modernen Hafen. Hier am Hafen steht auch der Timmendorfer Leuchtturm.

leuchtturm

Seit 1871 ist der Timmendorfer Leuchtturm in Betrieb um Schiffen das Ein- und Auslaufen zum Wismarer Hafen zu erleichtern.

Timmendorfer Strand

Blau in allen Nuancen, tiefes Grün und dazwischen der weiße Strandgürtel mit Tausenden von Strandkörben – Farben gibt es in Timmendorfer Strand im Überfluss. Genauso wie exklusives Lebensgefühl, herausragende Hotels, Restaurants, Shopping-Erlebnisse und Events vom Feinsten. Der berühmteste Strand Deutschlands glänzt mit seinen sieben Kilometern feinsandigem Strand und seichtem, kristallklarem Ostseewasser. So erstklassig, wie das mondäne Flair des Ortszentrums und landseitig malerisch eingebettet in eine traumhafte Natur. Auf Meer und Sand folgen eine flache aber breite Düne mit tiefgrünem Waldsaum und dazwischen ein paar Villen. Dahinter das sanfte Ostholsteinische Hügelland mit tiefen Wäldern und glitzernden Seen.

blick-ueber-den-niendorfer-hafen

Mehr Bilder vom Timmendorfer Strand

Die schönste Bucht der Ostsee bietet Platz ohne Ende, kaum Ebbe, kaum Flut. An diesem Strand ist das Meer viel zuverlässiger und friedlicher als anderswo – und sorgt unablässig für das herrlich salzige Meeresklima, das Haut und Seele schon nach wenigen Tagen in zufriedene Balance bringt. So sehr, dass endlich wieder Zeit für die wichtigsten Dinge des Lebens bleibt – für ein rundum zufriedenes Lächeln und eine traumhafte gemeinsame Zeit.

Rundherum um Timmendorfer Strand ist es grün und die Natur blüht. Hier trifft unberührte Natur auf gelbe Rapsfelder, lange Alleen, verwunschene Ecken und den Hemmelsdorfer See, den tiefsten See Deutschlands im Ostholsteinischen Hügelland. Besuchen Sie uns. Machen Sie Strandurlaub bei uns. Wann immer Sie wollen. Denn hier ist jederzeit Hochsaison – 12 Monate am Stück und ganz nach Wunsch lebhaft oder geruhsam.

Comments are closed.